Marzipan-Nussecken

Zutaten:

Boden:

200g Mehl
100g Zucker
1 Ei (Größe M)
125g Butter oder Margarine
1 Päckchen Vanillin-Zucker
1 gestrichener TL Backpulver

Belag:
200g Marzipan-Rohmasse
200g gehackte Haselnüsse
200g gemahlene Haselnüsse
2 EL Cognac
200g Crème Fraiche
250g Zucker
2 Päckchen Vanillin-Zucker
mindestens 300g Zartbitter-Schokolade für den Überzug

Zubereitung:

Boden:
Mehl, Zucker, Ei, Butter in Flöckchen, Vanillinzucker und Backpulver zu einem glatten Teig verkneten.
Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen (Frischhaltefolie zwischen Teig und Rolle, dann klebt nix), mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Belag:
Marzipan grob würfeln, mit Nüssen und Cognac verkneten. Crème Fraiche, Zucker und Vanillinzucker bei mittlerer Hitze aufkochen lassen, mit der Nuss-Marzipan-Masse vermischen.
Das ganze gleichmäßig auf dem Boden (der auf dem Backblech, nicht der Fussboden) verteilen und im gut vorgeheizten Backofen bei 175° (Umluft 150°) ca. 20 Minuten backen.

10 Minuten abkühlen lassen, die ungeraden Ränder ohne Belag abschneiden, dann den Rest in beliebig große Stücke schneiden.
Wenn das Ganze komplett abgekühlt ist, die Nussecken zur Hälfte in geschmolzene Schokolade tauchen, trocknen lassen, fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.