Pfannkuchen

Nachdem ich festgestellt habe, dass manche Pfannkuchen sofort schwer im Magen liegen, hier mal mein Rezept:

Zutaten für 2 Personen (ca. 10-12 Pfannkuchen)

250g Mehl
1/2 TL Backpulver
3 Eier
1/4 Liter Milch
1/4 Liter Mineralwasser


Das Mehl in eine Schüssel sieben, das Backpulver untermischen. Die Eier trennen, das Eigelb zum Mehl, Milch und Mineralwasser auch.
Das Ganze durchrühren und dabei das Eiweiß dazugeben.
Den Teig etwa eine halbe Stunde ruhen lassen.

Wichtig!
Backofen auf 50° heizen, die Essteller und eine Platte für die Pfannkuchen vorwärmen.

Etwas Öl in ein Schälchen und mit einem Backpinsel immer nur einen Tupfer in eine Pfanne mit Antihaftbeschichtung geben.

Wichtig – die Pfanne muss richtig heiß sein, sonst wird das nix…


Die Teigmenge pro Pfannkuchen ist Erfahrungssache, ich nehme etwa einen 3/4 Schöpflöffel und bewege die Pfanne während des „Reinlaufenlassens“, so werden die Pfannkuchen schön dünn.
Die erste Seite ist fertig, wenn der Teig nirgends mehr flüssig glänzt – dann mit einem Pfannenwender vorsichtig an der Seite lösen und umdrehen.
(Wer die Dinger gern klassisch in der Luft umdreht – bitte – ich bevorzuge die sichere Art)

Die Pfannkuchen bis zum Servieren auf die Platte in den Ofen.

Als Aufstrich hat wohl jeder seine Favoriten – meiner ist Ahornsirup, dicht gefolgt von Nutella.

Guten Appetit!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.